Eisenbahnstrasse 182
14542 Werder (Havel)

(0 33 27) 4 62 31 75

 Samstag, 17.02.2017
15 Uhr Familienkonzert/ 19 Uhr Abendprogramm
Eintritt Familenkonzert: VVK: 12 Euro (Erwachsene), 8 Euro (Kinder bis 14 Jahre), AK: 13,50 (Erwachsene), 9 Euro (Kinder bis 14 Jahre)
Eintritt Abendprogramm: VVK 16 Euro/ AK 19 Euro

Tickets direkt im Scala, an allen VVK Stellen, bei eventim oder auf unserer Webseite unter Programm (Konzerte)

Gerhard Schöne
Alles muss klein beginnen
Ein Familienkonzert


Gerhard Schöne ist ‑ wozu ihm eigentlich alles fehlt ‑ ein Star. Nicht nur bei den Kindern, aber natürlich besonders bei ihnen und dies mittlerweile seit zwei Generationen. Schönes Lieder für Kinder werden heute in Ost, West, Süd und in der Mitte gleichermaßen geschätzt – vom Feuilleton der FAZ und den Kinderprogrammen des Hörfunks, beim Kirchentag in Hamburg oder in der Komischen Oper in Berlin, beim Unterricht in der Schule oder den vielen begeisterten Kinderchören sowieso.

Das größte Erlebnis bleiben aber seine Konzerte – für die kleinen wie großen Menschenkinder gleichermaßen. Seine Lieder für Kinder gehören zum allerbesten, was in unserem größer gewordenen Lande derzeit zu hören und zu erleben ist. Dabei werden nicht nur seine Hits wie die Jule oder der Popel erklingen, aber die natürlich auch.

Seltener ist der Liedermacher derzeit als Solist, in klassischer Liedermachertradition mit Gitarre, zu sehen. Um so mehr freuen wir uns, dass es gelungen ist, ihn für ein Kinderkonzert zu gewinnen: indem Spaß und Nachdenken, Mitmachen und gut Zuhören (können) wie immer garantiert sind.

 

 


Schöne ist UNICEF‑Botschafter und Sonderbotschafter der Initiative Verbundnetz der Wärme.
Er hat seit der Wende 1990 zweinundundzwanzig (!) Alben und zwei Bücher (Wenn Franticek niest und Mein Kinderland) veröffentlicht. Seine Songbücher erreichen zumeist zweistellige Auflagen
Für sein letztes Album für Kinder (und Erwachsene) „Ein Tag im Leben eines Kindes“ hat sich Schöne mit dem Gewandhauskinderchor verbündet. Eine neue CD mit Schlummerliedern aus aller Welt ist gerade in Vorbereitung.


Gerhard Schöne
Ich pack in meinen Koffer…

Gerhard Schöne liebt die Veränderung und bleibt sich und seinen Publikum dabei
treu und dies seit mittlerweile knapp 40 Jahren.
Er gehört zu den ganz wenigen aus der einst stolzen und großen Schar ostdeutscher Liedermacher, deren Produktivität und Popularität auch nach 1990 ungebrochen sind.
Davon zeugen nicht nur 20 Alben, sondern auch jährlich 100 Konzerte in Ost, West und in der Mitte. Sie waren und sind das größte Erlebnis – für kleine wie große Menschenkinder gleichermaßen.
1
In Gerhard Schönes Lieder- Koffer befindet sich eine ungewöhnliche Mischung aus Nonsens und Hintersinn, aus Fröhlichkeit und Traurigsein, Erbauung und Zorn.
Dies macht seine Lieder zu Lebensmitteln, die es nicht im Konsum gab, und die auch heute im Supermarkt fehlen. Er begeistert sich (und andere) für konkrete Themen, steigt tief in diese hinab, sucht in der Breite nach Berührungspunkten und im Detail nach Reibungsflächen und lässt dann seine hierzulande kaum vergleichbare erzählerische Gabe in Texte und Lieder fließen.

Seltener war der Liedermacher in letzter Zeit als Solist, sozusagen in klassischer Liedermachertradition und mit Gitarre, zu hören. Um so mehr freuen wir uns, dass es gelungen ist, Gerhard Schöne zu einem Sonderkonzert begrüßen zu können.

In seinen Solokonzerten breitet der Liedermacher das ganze Spektrum seines Liedschaffens aus: stellt ganz neue Lieder vor, singt viele eigene Klassiker und geht ganz dabei sicher auf Wünsche seines Publikums ein.

Im Gepäck hat er auch seine aktuellen Album „Komm herein in das Haus“ und „Ein Tag im Leben eines Kindes“..

Partner von CINEWEB